Das Baby auf der persönlichen Weihnachtskarte

Eltern die ein frisch geborenes Baby oder Kleinkind haben, verschicken gerne zu Weihnachten persönliche Weihnachtskarten, worauf ein Foto der Kleinen zu sehen ist. Diese Art von Weihnachtskarten kommt bei der Verwandtschaft sehr gut an, da sie so einen süßen Weihnachtsgruß erhalten und ebenfalls sehen können, wie sich das Kind entwickelt hat und wie es ihm geht.

Foto Anregungen

individuelle Weihnachtskarten gestalten, Weihnachtskarten mit Babyfoto

Es gibt viele Möglichkeiten, das Kind in verschiedenster Weise den Verwandten in einem weihnachtlichen Look zu präsentieren. Eine schöne und kreative Möglichkeit wäre, das Baby zu verkleiden, z. B. als Rentier mit roter Nase, als Engel in weißer Kleidung und Flügeln oder als Weihnachtselfe mit grüner Kleidung und Roter Zipfelmütze.
Gute Bilder können außerdem mit Kuscheltieren und anderen größeren Gegenständen entstehen. Man nehme einen hellen Hintergrund, platziere ein weihnachtlich gekleidetes Kuscheltier und daneben ein zufrieden oder verdutzt aussehendes Kind in rotem Pullover.
Ein großer, halb eingepackter Karton kann auch eine gute Location für ein Babyfoto sein. Entweder man lässt das Kind oben aus dem Karton heraus schauen oder lässt es zufrieden in dem Geschenk mit Geschenkpapier oder Watte spielen.
Eine weitere leichte Idee das Baby an Weihnachten für Bilder gut in Szene zu setzen ist, es an eine Lichterkette zu legen um eine warme Atmosphäre zu erzeugen. Einem etwas älteren Kind, kann man beispielsweise auch in einem abgedunkelten Raum eine Kerze in die Hand drücken. Das Kind soll zum auspusten der Kerze ansetzen. Kurz bevor die Kerze dann ausgeht, sollte das Foto geschossen werden.
Einfache und schöne Bilder können jedoch auch in den einfachsten Situationen zustande kommen. Zum Beispiel kann man das Kind beim Tannenbaum schmücken, Schneemann bauen, Schlitten fahren oder auf dem Weihnachtsmarkt fotografieren und bekommt so einen nicht erzwungenen, fröhlichen Gesichtsausdruck vor die Linse. Diesen Effekt kann man bei Babys außerdem im Schlaf erreichen, verkleidet oder mit einfacher Kleidung ist hier egal.

Die Karte gestalten

Die Weihnachtskarte kann nur aus einem mit Papier verstärktem Foto bestehen oder aber aus einer Fotocollage. Man kann dem Baby hierfür viele verschiedene Buchstaben in die Hände drücken und diese nachher einzeln so platzieren, dass ein Wort daraus entsteht. Eine weitere Collage Idee wäre, viele verschiedene Bilder von dem Kind zu machen in den unterschiedlichsten Situationen, d.h. beim schlafen, spielen, essen und Tannenbaum schmücken.
Texte, wie Weihnachtsgrüße oder weihnachtliche Zitate können vor dem verschicken der Karte mit einem Computerprogram oder per Hand z. B. mit Glitzerstiften hinzugefügt werden.

Wer nun seine Ideen Online verwirklichen und austesten möchte, kann hier weitere schöne Vorlagen finden.