Kinderreime. Fingerspiele und Kinderlieder

lassen Baby´s Augen strahlen...

 

Babys kann man immer wieder verzaubern, wenn wir ihnen Lieder singen und lustige Kinderreime oder Fingerspiele vortragen. Damit Ihrem Baby nicht langweilig wird oder wenn es einmal abgelenkt werden muss, weil es gerade quengelt, helfen vielleicht folgende Kinderreime weiter. Wiederholen Sie die Lieder und Reime so oft wie möglich, beim Wickeln, beim Spielen oder beim Zu-Bett-Bringen, Ihr Baby wird es lieben!

 

"Kitzel, kitzel, Mäuschen,
komm aus Deinem Häuschen,
kitzel, kitzel Schneckchen,
komm aus Deinem Eckchen.
Kitzel, kitzel, Sonnenschein,
unser Kind will munter sein!"

(Dabei können Sie Ihr Baby vorsichtig auf
dem Bauch oder unter den Armen kitzeln.)

 

 

"Wie das Fähnchen auf dem Turme,

sich kann drehn bei Wind und Sturme,
so solln sich meine Hände drehn,
das ist lustig anzusehen."

(Machen Sie leichte Drehbewegungen mit
Ihren Händen während Sie diesen Reim singen
oder vortragen. Sie werden sehen, Ihr Baby wird
wie gebannt auf Ihre Hände schauen.)

 

 

"Tsch tsch tsch die Eisenbahn,
wer will mit nach ....(hier Stadt einsetzen)... fahrn?
Alleine fahrn mag ich nicht,
drum nehm ich mir die / den ...(Name Ihres Kindes)... mit!"

 

 

"Ein kleines graues Eselchen, das wandert durch die Welt.
Es wackelt mit dem Hinterteil, so wie es ihm gefällt."

(Nehmen Sie beiden Beine in Hand und schaukeln diese hin und her.)

"I-aa, i-aa, i-aa, i-aa"

(Knicken Sie die Beine vorsichtig ein und aus. Wiederholen Sie das Lied ein paar Mal und ihr Kind wird bald anfangen zu lachen.)

 

 

 

Babys und Kinder lieben Fingerspiele!

 
Unser Buchtipp enthält die schönsten Fingerspiele, die Kinderaugen strahlen lassen:

 

 

Klick ins Buch!

 

 

 

Spreizet Eure Fingerlein,

dass ein jedes steht allein,

spreizt und schließt sie immerzu,

aber bleibt im Takt dazu.

 

Führt die Finger hin und her,

bewegt sie immer kreuz und quer,

ganz geschwind, wie der Wind,

bis sie alle müde sind.

 

Und nun bildet schnell mit allen,

scharfe, krumme Katzenkrallen,

alle Finger sind dabei,

drückt sie fest, erst eins dann zwei.

 

 

"Hopp, hopp, hopp,
Pferdchen lauf Galopp!
Über Stock und über Steine,
aber brich dir nicht die Beine!
Hopp, hopp, hopp,
Pferdchen lauf Galopp!"

(Lassen Sie Ihr Kind dabei auf Ihren Knien reiten)

 


"Eine Schnecke, eine Schnecke, kriecht hinauf, kriecht hinauf,
kriecht auch wieder runter, kriecht auch wieder runter.
Kitzelt auf dem Bauch, kitzelt auf dem Bauch.

Ein kleines Häschen, ein kleines Häschen, hüpft hinauf, hüpft hinauf,
hüpft auch wieder runter, hüpft auch wieder runter.
Kitzelt an den Armen, kitzelt an dem Armen.

Eine Schlange, eine Schlange, schlängelt rauf, schlängelt rauf,
schlängelt wieder runter, schlängelt wieder runter.
Kitzelt an den Füßen, kitzelt an den Füßen.

 

Ein freches Äffchen, ein freches Äffchen, hangelt sich hinauf, hangelt sich hinauf, hangelt wieder runter, hangelt wieder runter. Kitzelt an den Ohren, kitzelt an den Ohren."

(Dieser Reim wird mit der Melodie von ´Bruder Jakob´ gesungen und das Baby jeweils an den genannten Körperteilen gekitzelt. Außerdem können Sie Ihre Hände von unten nach oben wandern lassen so wie die Tiere beschrieben sind.)

 

 

"Meine Augen sind verschwunden, ich habe keine Augen mehr.

Ei, da sind die Augen wieder da!

 

Trallalala lala!

 

Meine Nase ist verschwunden, ich habe keine Nase mehr. Ei, da ist die Nase wieder da!

 

Trallalala lala!

 

Mein Mund, der ist verschwunden, ich habe keinen Mund mehr. Ei, da ist der Mund wieder da!

 

Trallalala lala!

 

Meine Hände sind verschwunden, ich habe keine Hände mehr. Ei, da sind die Hände wieder da!

 

Trallalala lala!

 

Meine Füße sind verschwunden, ich habe keine Füße mehr. Ei, da sind die Füße wieder da!

 

Trallalala lala!"

 

(Während des Singens werden erst die genannten Körperteile versteckt oder zugehalten und dann wieder gezeigt. Es können alle beliebigen Körperteile oder Gegenstände eingesetzt werden. Dies ist ein schönes Kinderlied und Zeigespiel zugleich, womit Kinder neue Wörter spielend lernen können.)

 

 

 

Hier finden Sie eine Sammlung toller Tischsprüche, mit denen die Vofreude auf die gemeinsame Mahlzeit doppelt so groß wird.

 

 

Weitere Top-Themen:
Was ist eine Doula? - Erfahren Sie hier mehr über die neue Form der Geburtsbegleitung
.

• Das Baby kommt: Unsere Checklisten helfen Ihnen bei der nötigen Erstausstattung das Richtige zu finden oder wenn es in den Urlaub geht.
Über was freuen sich werdende Eltern? Die schönsten Baby Geschenkideen zur Geburt, Taufe oder 1. Geburtstag finden Sie hier.
• Wohltuende Streicheleinheiten für Ihr Baby - Anleitung Babymassage

• Unsere Buchtipps:  Bücher, die weiterhelfen...

 

 

↑ Zum Seitenanfang

 

www.von-mutter-zu-mutter.de - Auf einen Blick:
 
Allgemein Schwangerschaft Baby   Checklisten   Für Eltern
Startseite Hebammen Ratgeber Übersicht   Checkliste Kliniktasche   Babygeschenkideen
Blog Doulas Stillen / Beikost   für die Geburt   Anleitung Windeltorte
Kontakt Vornamen Babypflege   Checkliste Erstausstattung
  Babysitter &
Impressum     Babybekleidung   Checkliste Wickeltasche   Tagesmütter
      Babyschlaf &   Checkliste Urlaub mit   Surftipps
      Einschlafrituale   Baby & Kleinkind   Links
Shops     Babykurse       Buchtipps / Literatur
Witzige Schwangerschafts-Shirts und Bauchbänder
Babymassage       Kinderreime und -lieder
Babybody mit Namen    Kindersicherheit