Behandlung von Milchschorf

Was ist Milchschorf beim Baby?

 

Beim sogenannten Milchschorf handelt es sich um gelblich bis braun aussehende Schuppen auf der Kopfhaut des Babys. Diese können teilweise unangenehm jucken, sodass sich das Baby kratzen muss.

 

 

Was können Sie bei Milchschorf tun?

 

Um den betroffenen Kindern Erleichterung zu verschaffen, ist es ratsam den Milchschorf zu entfernen. Dazu reiben Sie das Köpfchen sanft mit etwas parfümfreien Babyöl ein. Am wirksamsten lässt er sich entfernen, wenn das Öl über mehrere Stunden einwirken kann. Um Ölflecken zu vermeiden, können Sie dem Kind ein Mützchen aufsetzen. Beim anschließenden Waschen des Köpfchens, lässt sich der Milchschorf normalerweise leicht entfernen bzw. mit einem Babykamm auskämmen. Sollte sich der Michschorf mehrfach neu bilden, kann dies ein Vorbote auf eine Neurodermitiserkrankung sein. Ratsam ist es in jedem Fall, Ihren Kinderarzt auf den Schorf anzusprechen.