Babypflege - das erste Bad

Das Baby wird gebadet

 

Auch wenn Ihr Baby viel Vergnügen beim Planschen hat, ist es ausreichend, wenn Sie Ihr Baby ein- bis zweimal pro Woche baden. Tägliches Baden ist nicht nur unnötig, sondern strapaziert die zarte und Empfindliche Babyhaut. Außerdem benötigen Sie anfangs keinen Badezusatz. Wenn die Haut Ihres Babys trocken ist, können Sie etwas Muttermilch oder ein natürliches Badeöl als Badezusatz verwenden.
Ganz wichtig ist die richtige Wassertemperatur, die vor jedem Baden genau geprüft werden sollte. Die richtige Wassertemperatur beträgt 36 - 37 °C. Gerade am Anfang ist es ratsam, die Temperatur mit dem Thermometer zu überprüfen, nach einiger Erfahrungen können Sie die Wassertemperatur auch mit Ihrem Ellenbogen prüfen. Fünf bis zehn Minuten Badespaß sind genug für Ihr Baby. Sie werden merken, dass es danach erschöpft einschlafen wird.
Legen Sie sich alle Utensilien, die Sie für das Bad benötigen vorher bereit.

 

Badetipp *** aus den USA ***

Faltbare BADEWANNE FÜR DAS WASCHBECKEN - schont den Rücken und ist schnell & platzsparend verstaut!


Baden ohne Rückenschmerzen! Wenn Sie Ihren Rücken schonen möchten, dann können Sie Ihr Kind auch einfach mit Hilfe dieser faltbaren Badewanne im Waschbecken baden. Die PUJ-TUB Badewanne wird gefaltet und mit Magnetverschlüssen im Waschbecken befestigt. Besonders geeignet ist sie für kleine Bäder oder Bäder mit wenig Stauraum für normale Babybadewannen.

 

Die neue Art ein Baby zu baden:

 



 

Der Storchenbiss ist ein markanter Fleck auf der Haut eines Neugeborenen. Ursache und mehr erfahren Sie hier...

 

Von der Windel bis zum Kinderzimmer: Vor Allem bei Konsumgütern wie Windeln lohnt sich der Preisvergleich und macht einen großen Unterschied im Geldbeutel aus. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an Produkten. Vergleichen Sie jetzt Preise und sparen Sie bares Geld!

 

Kreativität gefragt - designe Deine Babybodys hier selbst!