Startbereit für die Schule - Checkliste für die Einschulung

Checkliste Schuleinführung, Checkliste Schulanfang, was braucht man alles für den Schulanfang? Unsere Checkliste Einschulung hilft Ihnen nichts zu vergessen

Der erste Schultag rückt näher und sowohl die künftigen ABC-Schützen als auch die Eltern fiebern diesem wichtigen Tag im Leben des Kindes mit Spannung entgegen. Bei aller Vorfreude sollten Sie jedoch unbedingt bereits im Vorfeld sorgfältig überlegen, welche Utensilien die künftigen Schüler für ihren Schulalltag benötigen. Dabei spielen sowohl Schreibmaterialien und Schulranzen sowie kleine Überraschungen für die Schultüte und die Vorbereitung eines idealen Arbeitsplatzes zu Hause eine wichtige Rolle. Nicht zuletzt sollten Sie sich auch Gedanken über eine gesunde und abwechslungsreiche Schulverpflegung machen, denn es gilt als erwiesen, dass eine ausgewogene und gesunde Ernährung den Schulerfolg steigert.

 

Für den Schulranzen:
- Federmäppchen mit Innenfächern und Ösen für Stifte
- Wassermalkasten
- Kinderschere
- Flüssigklebstoff und Klebestift
- spezielles Fach für Turnsachen oder eigener Turnbeutel
- Trainingshose und hochwertige Turnschuhe für den Sportunterricht
- Füllfederhalter oder anderes, von der Schule gefordertes Schreibutensil
- Buntstifte, Filzstifte, Wachsmalkreiden
- Bleistifte
- Anspitzer
- evt. Lineal

Hefte und Blöcke - Kauf erst nach Rücksprache
Die Anschaffung diverser Hefte, Blöcke oder Bücher sollte erst nach Absprache mit der Schule erfolgen. Häufig hat die künftige Klassenlehrerin oder der künftige Klassenlehrer bereits einige Wochen vor dem Termin der Einschulung eine entsprechende Liste zusammengestellt, auf der die benötigten Utensilien zu finden sind. Manchmal wird die Liste den Kindern auch am ersten Schultag übergeben.

Kriterien zur Auswahl des Schulranzens
- Ranzen sollte sicher auf den Schultern sitzen
- stabile Konstruktion

- breite Gurte
- wasserdichte Eigenschaften

- Reflektoren und fluoreszierendes Material auf Außenflächen
- Gewicht des vollen Ranzen: nicht mehr als zehn bis 10 Prozent des Körpergewichtes des Kindes
- Orientierung an der Norm DIN 58124 (besonders gebrauchstauglich und verkehrssicher)

 

 

 

Ob Brotdose, Trinkflasche, Rucksack oder Turnbeutel - hier können Sie aus über 500 Motiven auswählen und kreativ sein - natürlich darf der Name des Kindes dabei nicht fehlen.

 

Beispielschultaschen und clevere Packtechnik
Praktisch sind vor allem kombinierte Schulranzen, z.B. die Schulranzen-Sets von Sammies. Herausnehmbare Stundenpläne, hängende Sicherheitstaschen im Innenraum oder abnehmbare Schlüsselhalter sind dabei sehr komfortabel. Als besonders praktisch haben sich Schulranzen erwiesen, deren Vordertaschen mit speziellen Thermofolien ausgestattet sind; Speisen und Getränke können dort während des gesamten Schulvormittags warm oder kalt gehalten werden. Um eine Entlastung der Schultern zu erzielen, ist auch die Packtechnik von besonderer Bedeutung. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das Gewicht gleichmäßig über die Schultasche verteilt wird und einseitige Belastungen vermieden werden. Platzieren Sie schwere Bücher möglichst nahe am Rücken. In den Außentaschen sollten Kleinigkeiten verstaut werden; dort können diese leicht wieder gefunden werden, ohne den kompletten Ranzen zu durchsuchen. Die Pausenverpflegung wird in gut verschließbare Dosen in Extrafächer gegeben, um Verschmutzungen mit Büchern und Heften zu vermeiden.

Für die Schultüte
- gesunde Süßigkeiten wie Studentenfutter oder Apfelringe
- Malblock oder kleines Ausmalbuch
- Hörspiele, zum Beispiel "3 Fragezeichen Kids"
- Mini-Lesebuch
- Anspitzer in Dosenform
- Bastelset
- Flummi
- Hüpfgummi
- Knete
- Malen nach Zahlen
- lustige Aufkleber für den Einband von Büchern oder Heften
- Auch die Lieblingssüßigkeit darf an diesem Tag nicht fehlen!

Für die Pausenverpflegung
- Brotdose
- Lunch-Dose mit verschiedenen Fächern
- Trinkflasche
- evtl. Thermo-Flasche für warme Getränke im Winter

Tipps für ein gesundes Pausenbrot
Nicht nur am ersten Schultag ist eine gesunde Verpflegung für die Schule wichtig. Gegen Stress und für eine bessere Konzentration helfen magnesiumreiche Vollkornbrote, die mit fettarmem gekochten Schinken oder Frischkäse belegt sind. Quark oder Frischkäse kann mit einem Esslöffel Rapsöl vermischt werden, um die Zufuhr gesunder Fettsäuren für eine gesteigerte Konzentration zu gewährleisten. Als Topping eignen sich gewürzte Tomatenscheiben und einige Salatblätter. Gesundes Obst oder mundgerechte geschnittenes Gemüse, zum Beispiel Karotten, gehören ebenfalls in die Brotbox und versorgen den ABC-Schützen mit wichtigen Vitaminen. Ergänzen Sie die Pausenverpflegung mit leckerem Schokoladenzwieback. Als Getränk eignen sich ungesüßte Tees oder stilles Mineralwässer.

 

» Rezepte für gesunde Pausensnacks

Für einen idealen Arbeitsplatz zu Hause
- ruhiger Arbeitsbereich im eigenen Zimmer oder in einem abgetrennten Raum
- kindgerechter Schreibtisch
- Schränke mit zahlreichen Schubladen zum Verstauen von Heften und Büchern
- kindgerechte Sitzgelegenheit für den Schreibtisch

Für einen sicheren Schulweg

- Warnweste in Signalfarben, damit ihr Kind von Autofahrern gut gesehen wird

 

Achtung sicherer Schulweg: Die meisten Schulanfänger sind zu Fuß unterwegs. Hier ist Vorsicht geboten, denn der Schulstart fällt in die herannahende dunkle Jahreszeit. Wählen Sie daher den sichersten Schulweg für ihr Kind, auch wenn es nicht der kürzeste Weg ist. Auf der Strecke solle ihr Kind so wenig Straßen und Ausfahrten wie möglich überqueren müssen. Üben Sie das richtige Verhalten an Ampeln und Zebrastreifen. Hierbei ist es wichtig, dass sie sich auch bei einer grünen Ampel vergewisssern müssen, dass kein Auto kommt oder es beim Zebrastreifen auch wirklich anhält. Am besten Sie begleiten ihr Kind an den ersten Schultagen, bis es die Strecke und Verkehrsverhältnisse kennt. Empfehlenswert sind helle Kleidung und Reflektoren an Kleidung und Ranzen. Eine einfache Kinder-Warnweste für Erstklässler gibt es günstig zu kaufen.