Checkliste für die ersten Babyschuhe

Das Aufregendste ist für junge Mütter mit Sicherheit die Geburt ihres Babys, jedoch folgen darauf noch viele weitere aufregende und spannende Momente im Leben des Kindes. Ein großer Meilenstein sind beispielsweise die ersten Schritte Ihres Sprösslings. Damit verbunden sind die ersten Schuhe für Ihr Kind, da es für die zarten Füßchen besonders wichtig ist, dass sie die bestmögliche Unterstützung für das Laufenlernen erhalten. Denken Sie daran, dass die Qualität und Passform der Schuhe das A und O sind und seien Sie bereit dafür auch etwas mehr Geld auszugeben.

Das erste Jahr

• Babyfüße brauchen viel Freiheit und frische Luft
Warme Socken für kalte Tage reichen aus
Schuhe erst kaufen, wenn das Kind laufen kann (besonders im ersten Jahr „spielen“  Babys gern mit ihren Füßen, da stören Schuhe nur)

 
Das Laufenlernen
Wenn möglich, das Kind barfuß laufen lassen (ist gesünder für die Kinderfüße)
Im Haus sollten Kinder höchstens dicke Socken oder dünne Lederschlappen tragen (auch hier unbedingt auf die richtige Größe achten)
Extra Lauflernschuhe kaufen (kleine Füße haben beim Laufenlernen besondere Ansprüche, da sie noch nie zuvor zum Gehen benutzt wurden)

Der Schuhkauf
Professionell beraten lassen (die Schuhe müssen genau passen und den Füßen Luft zum Atmen lassen)
Füße vor dem Kauf richtig messen – zu Hause oder im Fachgeschäft
Zeit nehmen beim Kauf (ruhig verschiedene Modelle testen und erst anschließend entscheiden)
Keine Billigmodelle kaufen (ist besonders bei Kinderschuhen wichtig!)
Topmarken aussuchen (da diese oft höhere Qualität liefern)
Regelmäßig die Füße messen (alle zwei bis drei Monate)

Der richtige Schuh muss …
… aus hochwertigen flexiblen Materialien bestehen (natürliche Materialien wie Leder sind atmungsaktiver und gesünder),
… genügend Platz für die Zehen lassen,
… richtigen Halt bieten, vor allem am Hacken,
… bis über die Knöchel reichen, um die Gelenke zu unterstützen,
… eine rutschfeste Sohle besitzen (Kinder sind noch sehr unsicher auf den Füßen und können schnell wegrutschen),
… schadstoffarm sein und
… auch im Sommer stabil sein (geschlossene Sandalen kaufen).

Wo Sie gute Kinderschuhe bekommen
Im Schuhfachgeschäft (keine Sonderangebote in Discountern wählen)
Bei nachhaltig arbeitenden Anbietern mit großer Auswahl im Internet (z.B. OTTO, myToys oder Bonprix)
In speziellen Kindergeschäften

Die Schuhe müssen Ihrem Kind richtig passen und gerade Babys haben noch so weiche Knochen, dass sie sich nicht beschweren, wenn der Schuh drückt – die Füße passen sich an und verformen sich bei zu kleinen Schuhen, was auf Dauer zu Fehlstellungen führen kann. Deshalb ist das Thema Kinderschuhe sehr wichtig und sollte genügend Aufmerksamkeit erhalten.

Bei von-mutter-zu-mutter finden Sie Checkliste Babyschuhe, Checkliste Erstausstattung, Checkliste Kreißsaal für die Geburt, Checkliste Urlaub mit Baby

 

Viel Bewegung macht fit! Frische Luft ist nicht nur gesund, sondern motiviert Körper und Geist. Wer noch auf Ideensuche für spannende Ausflüge mit der ganzen Familie ist, ist hier genau richtig. Wir zeigen Ihnen Ausflugsmöglichkeiten in Ihrer Nähe >>>

 

Vom Kinderkochbuch bis zur Homöopathie für Kinder. Wir zeigen Ihnen eine Sammlung empfehlenswerter Bücher für Eltern und ihre Kinder - zusammengestellt von Mutter zu Mutter >>>

 

Freie Bahn für Krabbler! Krabbeln, sitzen, laufen - jetzt geht´s richtig los! Wissen hilft Schützen! Nichts ist vor Ihrem Baby sicher! Gehen Sie einfach einmal selbst in die Hocke und betrachten Ihre Wohnung aus der Sicht Ihres Kindes. Fällt Ihnen etwas auf? Babys wollen die Welt entdecken! Und dabei kennen sie keine Gefahren! Deshalb sollte das Umfeld kindersicher sein, bevor die große Entdeckungsreise los geht >>>